I n h a l t
Sicherheitspartnerschaft  Oberdöbling


Die SICHERHEITSPARTNERSCHAFT OBERDÖBLING
wurde vom Lebensministerium und dem Bundeskanzleramt
als eines der sieben besten österreichischen Projekte,
die Bürgerbeteiligung/Öffentlichkeitsbeteiligung
zum Ziel haben, ausgewählt.

Die komplexen politischen Herausforderungen unserer Zeit können nur in gemeinsamer Anstrengung mit allen gesellschaftlichen Akteuren gelöst werden.

Die Auszeichnung wurde an Initiativen verliehen deren Bestrebungen es ist, die Interessen und Bedürfnisse der Menschen besser zu integrieren, innovative Lösungen zu finden und die Qualität der Politikgestaltung weiter zu verbessern.

 


 

Beispiele zur Öffentlichkeitsbeteiligung in Österreich

Sicherheitspartnerschaft Oberdöbling (Bundespolizeidirektion Wien)


Ziel des Beteiligungsprozesses war mehr Sicherheit und Kriminalprävention durch gemeinschaftliche soziale Handlungsweisen in Oberdöbling zu erreichen.

Beteiligte: interessierte BürgerInnen und Gewerbetreibende des Stadtteils Oberdöbling, Polizisten des Polizeikommandos Döbling

    Meilensteine im Beteiligungsprozess waren:

  • Zivildiener und Polizisten verteilten Flugblätter an die Haushalte und suchten den direkten Kontakt mit der Bevölkerung.
  • Interessierte BürgerInnen und Gewerbetreibende bildeten 6 bis 8-köpfige Arbeitsgruppen, um Bedürfnisse und Wünsche zu definieren und Lösungen für Probleme zu erarbeiten (ca. 30 TeilnehmerInnen).
    Erfolge:

  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Polizei und Fonds Soziales Wien.
  • Die persönlichen Kontakte zwischen Polizisten und BürgerInnen wurden vervielfacht.
  • Die Selbstorganisation der BürgerInnen beginnt (Stichwort Hundeproblem, Verkehr etc.), Verwaltungseinsparungen sind spürbar.

 



Bitte lesen Sie hier weiter, Teil 2    
VORTRAG AN DEN MINISTERRAT
   

 


© Sicherheitspartnerschaft Oberdöbling 1190 Wien

August 2017

Impressum       Kontakt