I n h a l t
Sicherheitspartnerschaft  Oberdöbling

T E R M I N E   /   T H E M E N   /   A K T U E L L E S


Nächstes SIPA-Treffen: in Vorbereitung

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Die wichtigsten Themen der letzten Treffen: bitte lesen Sie hier weiter ...


1. und 2. Sicherheitsforum "Skywalk" Juni / Juli 2017

Im Juni und Juli 2017 fanden zwei Sicherheitsforen zum Thema "Skywalk" statt. Der Sicherheitskoordinator der Aktion "Gemeinsam Sicher" des Stadtpolizeikommandos Döbling, BzI Heinz Mokesch, initiierte diese, um gemeinsam mit den zuständigen Stellen und unter Mitwirkung der SIPA19 als Anrainerin Maßnahmen zu finden und umzusetzen, die das subjektive Sicherheitsgefühl von Radfahrern und Radfahrerinnen sowie von Fußgängern und Fußgängerinnen im und um den Skywalk anheben.

In sehr konstruktiven Gesprächen wurden vor Ort geeignete Maßnahmen besprochen.

Um Konfliktpunkte zu entschärfen sollen unter anderem die Bodenmarkierungen ausgebessert und verbessert werden. Beim Lift werden geeignete Hinweise montiert, dass nach dem Aussteigen aus dem Lift mit Radfahrern zu rechnen ist. (Zurzeit werden ortsunkundige LiftbenützerInnen nach dem Aussteigen von Radfahrern und Radfahrerinnen auf dem Skywalk wirklich überrascht.)

Das Zusammenwirken mehrerer Maßnahmen sollte gemeinsam mit rücksichtsvollerem Verhalten aller Verkehrsteilnehmer und -teilnehmerinnen spürbare Verbesserungen bringen.

Wir von der Sicherheitspartnerschaft Oberdöbling (SIPA19) werden als Anrainer und Anrainerinnen weiter das Thema der Sicherheit am und im Skywalk thematisieren.


Geschwindigkeitsmessung in der Hardtgasse Juni / Juli 2017

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass auf Initiative der Sicherheitspartnerschaft Oberdöbling die Bezirksvorstehung Döbling in der Hardtgasse vor dem Fußgängerübergang zur Kreindlgasse ein mobiles Geschwindigkeitsmessgerät aufgestellt hat. Dieses Gerät zeigt die gefahrene Geschwindigkeit auch optisch an.

Viele Anrainerinnen und Anrainer beklagten nämlich seit Längerem, dass es gefährlich wäre, die Hardtgasse auf dem Schutzweg zu überqueren, weil die Fahrzeuge zu schnell unterwegs seien. Mehrere Wochen wurden nun die Geschwindigkeiten der von der Billrothstraße herannahenden Fahrzeuge gemessen.

Wir konnten persönlich beobachten, dass viele Fahrzeuglenkerinnen und -lenker beim Anblick des Messgerätes abbremsten oder schon langsamer heranfuhren.

Die offizielle Auswertung gegen Ende des Monats Juli ergab, dass die Geschwindigkeit von über 58.000 Fahrzeugen gemessen wurde. Die durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit lag unter 40 km/h. Nur 5% der Fahrzeuge fuhren schneller als 50 km/h.

Hoffen wir, dass auch in Zukunft viele Autofahrerinnen und Autofahrer Rücksicht auf die FußgängerInnen nehmen!

Tipp:

Wenn Sie den Zebrastreifen überqueren wollen und den Eindruck haben, von den AutofahrerInnen ignoriert zu werden, machen Sie sich durch deutliche Handzeichen bemerkbar und nehmen Sie vor dem Queren auch Augenkontakt mit dem Lenker / der Lenkerin auf. Und: vergessen Sie nicht auf den Verkehr aus der Gegenrichtung!


NÄCHSTE TERMINE:


Sicherheitspartnerschaft Oberdöbling - SIPA19
ZUSAMMENFASSUNG Treffen 15. September 2016,
Gasthaus "Zum Furtner" Döblinger Hauptstraße 23 - 25

Gruppeninspektor Adolf Wagner, seitens der Polizei Sicherheitsreferent für Döbling und Währing, erläutert das Konzept der "Community Polizei" bzw. des Projekts "Gemeinsam sicher" und den neuesten Stand des Projekts in Wien.

Es gibt nun auf fast allen Polizeiinspektionen einen "Sicherheitsbeauftragten" (früher Grätzlpolizist genannt), der sich der Themen der Sicherheit im Grätzl annimmt und auch als Ansprechpartner für alle Bürger und Sicherheitspartner zur Verfügung steht.

Aus unserer Sicht ist dieses Projekt im Wesentlichen eigentlich das, was die SIPA19 seit mehr als 10 Jahren auszeichnet: Vernetzung der Bevölkerung mit der Polizei ohne auf Angst und Vernaderertum zu bauen. Im Gegenteil, die Nachbarschaften sollen so auch in sozialen Bereichen gestärkt werden.

Subjektive und objektive Sicherheit sollen so verbessert werden.

Der Begriff "Sicherheitspartner" ist auch im neuen Community-Projekt enthalten.

Wir als SIPA19 bekommen einen zusätzlichen, neuen Ansprechpartner von der Polizei Hohe Warte.

Anschließend wird besprochen, welchen Themen sich die SIPA19 unter den neuen Vorzeichen wieder verstärkt widmen möchte.

Alle Mitglieder der SIPA19 werden ersucht, ihrer Ansicht nach wichtige Themenbereiche mitzuteilen. Auch Leserinnen und Leser dieser Zusammenfassung, die nicht bei der Sipa19 sind, sind herzlich eingeladen Themen an die SIPA19 heranzutragen: z.B. über das Kontaktformular. Dieses ist zu finden links auf der Startseite unter "Impressum".


In nächster Zeit wird es ein Sicherheitsforum zum Thema Skywalk geben.
Der Schwerpunkt wird auf dem Thema RadfahrerInnen und FußgängerInnen im Skywalk und auf den Zufahrten / Zugängen zum Skywalk liegen.
Über die Ergebnisse dieser Gespräche werden wir berichten.


Tageszeitung Der Kurier vom 25. und 26. Oktober 2016

Kurierbeilage Fakten - Gemeinsam sicher in Österreich

Quelle: Kurier, Ausgabe 296, 25.10./26.10.2016


Bilderseite vom Döblinger Sommerfest 2014
in der Gatterburggasse



Impressionen von der Ausstellung
im Bezirksmuseum


AKTUELLES


Hohe Auszeichnung für die Sicherheitspartnerschaft
Die SICHERHEITSPARTNERSCHAFT OBERDÖBLING wurde im Juli 2008 vom Lebensministerium und dem Bundeskanzleramt als eines der sieben besten österreichischen Projekte, die Bürgerbeteiligung/Öffentlichkeitsbeteiligung zum Ziel haben, ausgewählt!

Ausführliche Informationen zu dieser besonderen Ehrung . . .


nach oben    

© Sicherheitspartnerschaft Oberdöbling 1190 Wien

November 2017

Impressum       Kontakt